Aktuelles aus dem Kirchengemeinderat

März 13th, 2020

Ordination von Andra Bock in der Kirche zu Schönberg am 9. Mai 2021

Andra Bock mit ihrer Familie nach dem Ordinationsgottesdienst in der Kirche in Schönberg

„Es war gewöhnungsbedürftig“, antwortete unsere Pastorin Andra Bock auf die Frage, wie denn ihre Ordination am 9.Mai gewesen war. Ja, es war schon ein sehr ungewöhnlicher Gottesdienst, in dem außer Andra Bock lediglich zwei weitere Pastorinnen ordiniert wurden. Aufgrund der staatlichen und landeskirchlichen Vorgaben konnten außerdem nur sehr wenige Personen an diesem Gottesdienst teilnehmen. In der beeindruckenden und sehr schönen Kirche in Schönberg bei Kiel. Bei bestem Wetter. Neben ihrer Familie waren ihr Anleiter Pastor Peter Stockmann aus Parchim und unsere Pastor*innen Sandra Ruge-Tolksdorf und Rainer Petrowski an ihrer Seite.
Gestaltet wurde der Gottesdienst von unserem Bischof Gotthard Magaard sowie den Pröpsten Dr. Havemann und Funck sowie Oberkirchenrat Tetzlaff und Direktor Dr. Bronk. Besonders beeindruckend war die Predigt unseres Bischofs sowie der Ordinationsteil im Gottesdienst, in dem unserer jungen Pastorin Bibelworte und Gottes Segen persönlich zugesprochen wurden. Leider entfiel aus verständlichen Gründen der traditionelle Empfang nach dem Gottesdienst. „Immerhin konnte ich noch ein wenig mit meiner Familie zusammen sein“, meinte Andra Bock auf Nachfrage. Es war alles eben schon sehr gewöhnungsbedürftig. Aber wie auch immer – Andra Bock konnte am 9.Mai ihre Ordination feiern. Darüber freuen wir uns sehr und gratulieren ihr von ganzem Herzen. 

Mehr unter: Neue Pastorinnen und Pastoren für Schleswig-Holstein: „Besondere Hoffnungsträger“ – nordkirche.de

 

Was bedeutet Ordination?

Mit Ordination wird die Einführung in den Dienst einer Pastorin oder eines Pastors bezeichnet. Mit der Ordination werden die Rechte und Pflichten einer Pastorin/eines Pastors feierlich zugesprochen. Die Ordination folgt auf das Theologiestudium und die sich anschließende 2 1/2 jährige praktische Ausbildungszeit (Vikariat).  

 

Schick uns Dein Lied!
Wir suchen die Top 5 für das neue Gesangbuch

„Lobe den Herrn“ oder „Da wohnt ein Sehnen tief in uns“? „Anker in der Zeit“ oder „Von guten Mächten“? Welches Lied singen Sie am liebsten im Gottesdienst? Was ist Ihr persönlicher Hit? Genauer gefragt: Was ist Ihre TOP 5? Denn genau die suchen wir. Und zwar für das neue Gesangbuch, das bis 2030 erscheinen soll. Zunächst digital, später auch in gedruckter Form. 
Dabei können Sie uns unterstützen. Schicken Sie uns Ihre Lieblingshits und zwar von Platz 1 bis 5. Also genau die Songs, die auf jeden Fall im neuen Gesangbuch stehen müssen. Ab Sonntag, 2. Mai, sind die Leitungen freigeschaltet. Dann können Sie im Internet auf der Seite www.ekd.de/top5 drei Monate lang Ihre Vorschläge eintragen.
Aus allen genannten Liedern wird eine gemeinsame TOP 5 gebildet, die Sie voraussichtlich Ende dieses Jahres in der Liederapp „Cantico“ finden. 
Das neue „Gesangbuch“ wird viele Hintergrundinfos und deutlich mehr Lieder enthalten. Auf der Website www.ekd.de/evangelisches-gesangbuch finden Sie viele weitere Informationen zur Entstehung des neuen Gesangbuchs, die Geschichte des evangelischen Gesangbuchs und ein Anmeldeformular für den E-Mail-Newsletter, der regelmäßig erscheint.

Der QR-Code führt Sie direkt zur Homepage mit Umfrage und vielen weiteren Informationen

Kirchengemeinderat beschließt
den Haushalt 2021 der Kirchengemeinde Marne und
die Wirtschaftspläne 2021 und 2022 des Friedhofes

 

In seiner Sitzung vom 21.Januar 2021 hat der Kirchengemeinderat über den Haushaltsplan 2021 der Kirchengemeinde  Marne sowie über die Wirtschaftspläne 2021 und 2022 des Marner Friedhofes beraten und diese beschlossen. In diesem Jahr können sie diese hier auf unserer Website einsehen. 

Comments are closed.