Kirchenmusik

September 5th, 2010

Die Kirchengemeinde Marne bietet Ihnen:

– hochwertige Orgelmusik sonntags im Gottesdienst und in diversen Konzerten in der Marner Maria-Magdalenen-Kirche und in der Neufelder Kapelle, bitte beachten Sie die örtliche Plakatierung.

– eine Kantorei, die montags ab 20 Uhr im Gemeindehaus probt.

– ein Chor, die Neufelder Heerscharen, der sonntags um 13 Uhr in der Neufelder Kapelle probt.

– einen Posaunenchor, der montags ab 18.30 Uhr im Gemeindehaus probt.

– einen Jugendchor, der sich freitags ab 18.30Uhr im Gemeindehaus trifft (Tierra Sagrada)

Ansprechpartner:
Kantor Peter Heeren, Österstr. 16, 25709 Marne
Tel.: 04851-574

Konzerte im Überblick (Auswahl)

17.09.2017,  17 Uhr, in der Marner Maria-Magdalenen-Kirche

Orgelkonzert
mit Moritz Schott (Hamburg)

moritzschott

Bach und andere

In Hamburg geboren, studierte Moritz Schott nach Abitur und Zivildienst zunächst Kirchenmusik in Köln und anschließend Orgel in Hamburg, Paris (CNSMD/Erasmus) und Leipzig (Konzertexamen 2011/ Meisterklasse mit Lehrtätigkeit im Rahmen des Tutoriums). Zu seinen Lehrern gehörten Hans-Jürgen Wulf, Christoph Schoener und Manuel Gera (St. Michaelis/Hamburg), Johannes Geffert (Köln), Pieter v. Dijk und Wolfgang Zerer (Hamburg), Michel Bouvard und Olivier Latry (Paris) und Stefan Engels (Leipzig).
Seit dem 1. September 2013 ist er Kantor und Organist an der Lutherkirche in Hamburg-Wellingsbüttel sowie Initiator und künstlerischer Leiter des „Wellingsbüttler Orgelfrühlings“.
Von 2007 bis 2010 verband ihn außerdem eine enge Zusammenarbeit mit Ulrich Kaiser und dem Neuen Knabenchor Hamburg, den er regelmäßig bei Auftritten begleitet und mit dem 2008 eine gemeinsame Weihnachts-CD erschienen ist.
Seine Konzerttätigkeit als Solist und Begleiter, Einladungen zu großen Konzertzyklen (z.B. Hamburger Orgelsommer St. Petri und St. Michaelis, den „Jeudis musicaux“ Chapelle royale de Versailles) und Festivals, sowie Erfolge bei Internationalen Wettbewerben, führen ihn über die Grenzen Deutschlands hinaus in große Zentren der Orgelmusik. 2009 zum Beispiel gewann er beim 6. Internationalen „Tariverdiev“-Orgelwettbewerb in Kaliningrad den 2. Preis, einen Preis der Orgelbaufirma Schuke (Potsdam) und – als Auszeichnung für die beste Finalrunde im „Königsberger Dom“ – eine Einladung der „Philharmonischen-Schostakowitsch-Gesellschaft“ für einen Soloabend in der Sankt Petersburger Philharmonie.
Moritz Schott fühlt sich nicht nur der „Alten Musik“, sondern ebenso auch neuer Musik, verbunden wie verpflichtet. Im März 2012 spielte er z.B. Sofia Gubaidulina’s frühes Orgelwerk „Hell und Dunkel“ im Beisein der Komponistin in der Einweihungswoche der neuen „Ahrend-Orgel“ in Worpswede.

Spende erbeten

***

22.10.2017,  17 Uhr, in der Marner Maria-Magdalenen-Kirche

Konzert mit dem Hamburger Kirchen-Duo

Ihr Repertoire mit Werken verschiedenster Stilepochen, von Bach bis zur Neuzeit, lädt ein zum Innehalten und entführt in verzauberte Klangwelten
Das Hamburger-Kirchen-Duo mit Holger Hansen, Violine, und Gabriele Wulff, Klavier, kennt sich aus Studientagen. Sie realisierten viele Projekte weltlich-geistlicher Musik, u.a. Mozarts Es-Dur Klavierkonzert, mit Holger
Hansen am Dirigentenpult und Gabriele Wulff am Klavier, sozial engagierten Konzerten und Kirchenkonzerte im norddeutschen Raum.

Werke unter anderem von
J. S. Bach, G. Fr. Händel, G. Ph. Telemann, G. Kirchhoff, Ch. W. Gluck, E. Elgar, J. Massenet, P. Hindemith, A. Piazzolla

Holger Hansen, Solist, Komponist, Dirigent und Pädagoge fürHolger Jansen Violine wurde als Sohn des berühmten Pianisten Prof. Conrad Hansen und der Sängerin Käthe Hansen in Hamburg geboren. Durch die Prägung des musikalischen Elternhauses begann der 17 jährige Holger M. Hansen noch als Schülere ein Begabten Studium an der Hamburger Hochschule für Musik und Theater HfMT). Seine Lehrmeister waren Franz Schmidtner, Prof. Hanke, Prof. Munteanu und Prof. Guhl. Nach Abschluss seines Studiums an der Hochschule folgte für mehrere Jahre ein Engagement bei den Hamburger Symphonikern. Neben seiner pädagogischen Tätigkeit komponierte Hansen Theatermusik mit Aufführungen im Malersaal des deutschenSchauspielhauses Hamburg. Es folgten mehrere Jahre als Konzertmeister des Othmarscher Kammerorchesters unter der Leitung von Matthias Kuntsch. 1980 vertonte er Texte von Rita Reit, welche mit einer LP zur Liga des Kindes erschien. In den Jahren 1981 bis 2012 war Hansen als Dozent für Violine an der Musikschule für Kreis und Stadt Uelzen tätig. Viele seiner Schüler/innen führte er sehr erfolgreich durch die Wettbewerbe „Jugend musiziert“ sowie zum Musikstudium. Dreizehn Jahre leitete er erfolgreich als Dirigent das Uelzener Kammerorchester. Mit seinem Duo Concertante für Violine und Gitarre folgten rege Konzerttätigkeiten im In- und Ausland und runden damit die musikalischen Tätigkeiten ab.

Martina Lenton

Die in Oldenburg geborene Pianistin Martina Lenton bekam in Ibiza ( Spanien) im Alter von fünf Jahren ihren ersten Klavierunterricht. 2008 wurde sie am „Conservatorio Superior Musica de Salamanca“ angenommen. Sie studierte Klavier im Hauptfach bei Sophia Hase und im Nebenfach Liedbegleitung bei Javier San Miguel. Im Jahr 2013 schloss sie ihr Studium mit den Titeln – Pianistin- und Liedbegleiterin- erfolgreich ab. Martina Lenton ist Preisträgerin verschiedener Wettbewerbe wie „Premi Ciutat de Carlet“, dem Juventudes Musicales de Soller“, dem Gustav Mahler Wettbewerb für Lied-Duos der Hochschule für Musik und Theater und viele andere mehr. Ihr Studium ergänzte sie durch Privatunterricht bei Stanislav Pochekin, Daniel del Pino und Alexandre Kandelaki. Meisterkurse mit Edith Fischer, Julie Kaufmann, Boris Bermann und Aquilles Delle Vigne ergänzten ihr Studium. Als Solistin trat sie bereits in Spanien, Frankreich, Portugal und nun auch in Deutschland auf. 2015 und 2016 war sie hauptamtlich als Korrepetitorin des Conservatorio Regional de Ponta Delgada auf den Azoren in Potugal tätig. In dieser Zeit spielte sie ebenfalls zahlreiche Konzerte als Begleiterin sowie als Solistin. Auch mit ihrem Klavier- Duo spielte Martina Lenton mit Andre Costa viele Konzerte. Nun freut sich Martina Lenton auf ihre Auftritte mit Holger M. Hansen als Hamburger-Kirchen-Duo.

Das Hamburger-Kirchen-Duo mit Holger Hansen, Violine, und Martina Lenton, Klavier, haben durch glückliche Fügung zusammengefunden. Sie freuen sich auf viele erfolgreiche Konzerttätigkeiten weiterhin in Hamburg, Niedersachsen, Schleswig Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und auch Nordrhein-Westfalen.

05.November 2017, 17 Uhr, in der Maria-Magdalenen-Kirche

Ensemble_meridian_500x317px

Konzert mit dem Ensemble Meridian (Leitung: Kirchenmusikdirektor Michael Kriener)

Das Ensemble meridian wurde 1993 gegründet, damals unter dem Namen „Kammerchor der Kantorei Poppenbüttel”. Wie es dieser Name ausdrückt, ist der Chor als Gruppierung der Kantorei ein Teil unserer Gemeinde, wenn er sich auch durch seine Arbeitsweise und seine Zusammensetzung von den anderen Chören der Kantorei unterscheidet.

Es ist der einzige Chor unserer Gemeinde, für den sich die Mitglieder durch ein Vorsingen qualifizieren müssen. Und er arbeitet projektweise. Das heißt: Die Mitglieder werden zu bestimmten Proben- und Aufführungsterminen zusammengerufen, die dann eine sehr viel höhere Verbindlichkeit haben, als bei einem wöchentlich probenden Chor.

Der Arbeitsschwerpunkt ist zeitgenössische Musik.

In seiner Anfangszeit hat sich das Ensemble meridian durch eine Reihe von Wettbewerbserfolgen etabliert. Dabei war der größte Erfolg der 2. Preis beim Deutschen Chorwettbewerb 1998 in Verbindung mit einem Sonderpreis für zeitgenössische Musik. Anschließend wurde der Chor vom NDR zu einer Rundfunkproduktion eingeladen.

***

07.01.2018, 17 Uhr, Maria-Magdalenen-Kirche zu Marne

Neujahreskonzert mit Kai Krakenberg (Orgel) aus Husum

***

30.12.2018, 17 Uhr, Maria-Magdalenen-Kirche zu Marne

Sylvesterkonzert mit Michael Kriener (Orgel) aus Hamburg-Poppenbüttel

  • Comments(0)

Comments are closed.