Kirchengemeinde Marne

A chinese lion statue

Herzlich Willkommen auf der Homepage der Kirchengemeinde Marne. Wir möchten Sie gerne informieren und einladen: Besuchen Sie uns in unserern Gottesdiensten, in unseren Gruppen und Kreisen oder den besonderen Veranstaltungen. Wir freuen uns auf Sie!

Leitung Kita-Sonnenstrahl

Frau Holtz will in den Ruhestand gehen. Das ist schade. Aber leider kann der Kirchengemeinderat nichts dagegen machen.

Darum ist hier die Ausschreibung der Leitungsstelle:

Kindertagesstättenleitung (2018-412) – Sonnenstrahl Marne – ab 01.02.2019 – (39 Std. unbefristet) – BF 26.11.2018

Geistliches Wort

Liebe Leserinnen und Leser,

WhatsApp – wenn Sie es nicht kennen – gehört zu den Dingen, die die Kommunikation zwischen Menschen sehr verändert haben. Kurze Nachrichten oder Bilder werden von Handy zu Handy geschickt. Praktisch ist es, dass man sogar mit einer ganzen Gruppe „reden“ kann. So bleibt man schnell und unkompliziert in Kontakt, zum Beispiel mit der Familie. Ein Beispiel: Mama schreibt: Was soll ich denn nun kochen? Kind 1 antwortet: Egal, Hauptsache vegan! Kind 2: Kein Gluten, kein Weizen! Kind 3: Keine Lactose! Der Papa: Was Anständiges! Mama hat die Gruppe verlassen.

 

„Aller Augen warten auf dich, und du gibst ihnen ihre Speise zur rechten Zeit.“ Dieser Vers aus dem 145. Psalm, der uns auch in diesem Jahr wieder am Erntedanksonntag begleiten wird, hatte garantiert keine Allergiker, Diät-Anhänger oder Wohlstandsgesättigte im Blick, als er formuliert wurde. Andere Probleme standen im Vordergrund: ob es genug Essen gibt für heute, für morgen, für alle. Die Erfahrung, die der Psalmbeter damals gemacht hat, lautete: ja, ja, ja und ja. Es ist genug, heute, morgen, für alle. Weil Gott gerne gibt.

 

Rund um das Erntedankfest lässt sich das ganz gut beobachten. Auch in diesem Jahr hat die Erde – trotz aller Probleme, die unsere Landwirte und ihre Familien im vergangenen und auch in diesem Jahr hatten – wieder genug Nahrungsmittel bereitgestellt, damit alle satt werden. Und wie jedes Jahr hapert es an einer gerechten Verteilung, damit der Traum des Psalmbeters Wirklichkeit werden kann – der Traum von einer Welt, in der alle Menschen das haben, was sie zum Leben brauchen.

 

Erntedank:

– Wir danken Gott und allen, die dafür sorgen, dass wir satt werden, vor allem den Landwirten und ihren Familien.

– Wir erinnern daran, dass immer noch täglich viel zu viele Menschen hungern und verhungern.

– Wir bitten Gott um Vergebung, weil auch wir unseren ganz persönlichen Anteil daran haben.

– Wir hören nicht auf, von einer gerechteren Welt zu träumen und für eine gerechtere Welt zu „streiten“.

– Wir bleiben im Gespräch – warum nicht auch per WhatsApp.

 

Einen gesegneten Herbst

wünscht Ihnen Ihr

Pastor Rainer Petrowski

 

Der perfekte Christ / die perfekte Christin

Das Video zum Kirchspielsgottesdienst kann hier gesehen werden: https://youtu.be/IGBLdpNAgbs