Besondere Gottesdienste

November 30th, 2011

„In der Kirche sein? Kirche erhalten?“ – 8. September, 10 Uhr

Manches verschwindet einfach, weil es nicht mehr genutzt wird: Busverbindungen, kleine Lebensmittelgeschäfte, Dorfschulen, Büchereien… und Kirchen?

Wir wollen in einem Gottesdienst ins Gespräch kommen: Was wir im kirchlichen Leben schätzen und behalten wollen, was neu oder anders werden sollte, oder was  überflüssig geworden ist. Was wollen wir tun, damit 2030 Gottes Liebe in Marne das Leben der Menschen begleitet?

 

Gute-Nacht-Kirche in den Herbstferien

In der zweiten Herbstferienwoche laden wir wieder Kinder jeden Alters zusammen mit ihren Eltern oder Großeltern oder Paten zur Gute-Nacht-Kirche ein. Vor dem Schlafengehen wollen wir es uns für eine halbe Stunde gemütlich machen, Geborgenheit in der Kirche spüren, uns eine Geschichte anhören, zusammen singen und beten und Gottes Segen erleben. Vorbereitet werden die Abende von einem Team aus Kita-Mitarbeitenden und Ehrenamtlichen. Zwischen dem 14. und 18. Oktober öffnen wir unsere Maria-Magdalenen-Kirche um 17.00 Uhr für Familien. Alle sind herzlich willkommen zur „Gute-Nacht-Kirche“!

 

 Was ich Jesus fragen würde! – 20. Oktober, 10 Uhr

Nachdem im Konfirmationsunterricht ein halbes Jahr Themen rund um das Leben Jesu behandelt worden waren, sollten alle aufschreiben, was sie nicht verstanden haben, was sie nicht glauben können, was sie gut an Jesus fanden und was sie Jesus fragen würden, wenn sie dazu die Gelegenheit hätten. Was dabei herausgekommen ist, ist so anregend, dass zwei Konfirmandinnen und ich dazu einen Gottesdienst gestalten werden – und sicher nicht mit einer normalen Predigt.

Jochen Hose

 

„Du bist schön“  Gottesdienst von Frauen für alle im Kirchspiel

Am 27. Oktober 2019 feiern wir wieder einen gemeinsamen Gottesdienst im Kirchspiel, diesmal in St. Michaelisdonn. Es sind Frauen aus Marne und dem Kirchenkreis, die den Gottesdienst ökumenisch im Team zusammen vorbereiten.  Eingeladen sind aber nicht nur Frauen, sondern alle aus unseren Gemeinden.  Er beginnt um 11 Uhr. „Du bist schön“ heißt das Motto. Können wir diese Zusage positiv auf uns selber beziehen? Oder verleitet sie uns dazu, unser Äußeres selbstkritisch zu bewerten?  Welche Schönheitsideale prägen uns? Und was können wir heute aus dem wunderbaren poetischen Hohelied der Bibel für uns lernen und begreifen? Zu diesen Fragen wollen wir gemeinsam im Gottesdienst Antworten suchen. In den anderen Gemeinden des Kirchspiels, also in Brunsbüttel, Burg, Eddelak und Marne,  finden an diesem „Kirchspielssonntag“ keine Gottesdienste statt.

 

LektorInnengottesdienst – 10. November, 10 Uhr

„Wer dich auf die eine Backe schlägt, dem biete auch die andere dar!“ Dieser berühmte Ausspruch Jesu illustriert die Feindesliebe. Haben wir im Frieden und Wohlstand eigentlich einen Feind oder Feinde, Mobber, Beine-Steller, Nachtreter und Intriganten? Wie viel Wehrhaftigkeit brauchen wir für die eigene Würde?

Bei Redaktionsschluss haben wir noch mehr Fragen als Antworten, aber bis zum November ist ja noch etwas Zeit.

 

Volkstrauertag – 17. November, 10 Uhr

Schüler und Schülerinnen des Gymnasiums unter der Leitung  von Kristin Möller und Guido Limburg, die im Fach Religion unterrichten, werden nach den Sommerferien zusammen mit Pastor Petrowski den Gottesdienst zum Volkstrauertag erarbeiten. Im letzten Jahr haben sie „Flucht“ thematisiert. Eindrücklich war der Monolog der großen Schwester, die ihren kleinen Bruder auf der Flucht verloren hat.

Im Anschluss an den Gottesdienst werden die Kränze für die Opfer von Krieg und Gewalt niedergelegt.

  • Comments(0)

Comments are closed.