Besondere Gottesdienste

November 30th, 2011

Gottesdienst zum Erntedankfest, 1. Oktober, 10 Uhr

„Es geht durch unsere Hände, kommt aber her von Gott!“  Mit diesen Worten drückt ein Lied zum Erntedankfest die Spannung aus, die hinter dem Dank für die Nahrung steht: Menschliche Mühe und der Segen Gottes müssen zusammen wirken.

Der Erntedankgottesdienst wird zum Teil auf Platt gehalten. Es wird ein Element für Kinder geben. Besondere Musik unterstreicht den festlichen Charakter des Gottesdienstes. Im Schmuck des Altarraums wird der Segen anschaulich.

Jochen Hose

 

LektorInnengottesdienst, 5. November, 10 Uhr

Jesus folgen um jeden Preis? Unfrieden und Zwist riskieren des Glaubens willen? Die für unseren Lektorengottesdienst vorgesehene Lesung (Mätthäus 10, 34-39) machte es uns nicht leicht. Da war die Rede von „ich bin nicht gekommen, Frieden zu bringen, sondern das Schwert“ und „wer nicht sein Kreuz auf sich nimmt und folgt mir nach, der ist meiner nicht wert“. Wir haben heiß debattiert und zugegebenermaßen auch überlegt, diesen Text gegen einen gefälligeren auszutauschen. Das haben wir aber nicht gemacht, sondern uns der Herausforderung gestellt. Dafür sind wir Jahrtausende gereist und im 21. Jahrhundert angekommen…..in einem Garten in Marne, wo ein Nachbar uns gerade zum Frühschoppen einlädt.

Neugierig geworden? Dann besuchen Sie doch bitte gern unseren LektorInnengottesdienst am 5. November um 10 Uhr in der Maria-Magdalenen-Kirche!

Svenja Engel

 

Buß– und Bettagsgottesdienst, 22. November, 11 Uhr

Es ist jetzt schon eine kleine Tradition, ökumenisch den Bußtag zu begehen. Im Anschluss an den Gottesdienst in der Maria-Magdalenen-Kirche wird die Gelegenheit für eine Stärkung und Gespräch sein.  –  Übrigens können SchülerInnen auf Antrag der Eltern für den Besuch des Gottesdienstes vom Unterricht frei gestellt werden.

 

Gedenkgottesdienst für verstorbene Kinder, 10. Dezember, 17 Uhr, Heide

Der Kirchenkreis Dithmarschen lädt verwaiste Eltern, Großeltern und Geschwister mit Ihren Weggefährten und Freunden am zweiten Sonntag im Dezember um 17 Uhr in die Auferstehungskirche in Heide (Timm-Kröger-Str./ Parkplätze bei Lidl an der Meldorfer Str.) zum Gottesdienst ein. Wir wollen Kerzen für verstorbenen Kinder anzünden.

In einer Zeit, die für trauernde Menschen oftmals besonders belastend ist, wollen wir mit ihnen solidarisch sein und die Kirchentüren öffnen, damit Schmerz und Hoffnung einen Raum finden. Wer andere mitnehmen kann oder mitgenommen werden möchte, melde sich bitte bei Pastorin Hose (04851 8274).

Verwaiste Eltern Dithmarschen

  • Comments(0)

Comments are closed.